Schlagwort: Regale Küche

Schweberegale: Alternative zu Küchenwandschränken

Warum sollte jemand Schweberegale an die Küchenwand montieren, wo sie doch weniger Stauraum bieten? Außerdem können die abgelegten Küchenutensilien verstauben. Nicht sehr praktisch. Sieht aber wohltuend anders aus als herkömmliche Einbauküchenschränke. Und dieser eine Grund könnte ausreichen, die schmaleren, offenen Schweberegale zu wählen.

Vielfalt an Materialien

Vom Material her bieten sich an: Regale aus Metall, Echtholz, Holzwerkstoff, Glas, Acrylglas oder Kunststoff. Mit Stopper an den Enden gegen das Herunterfallen von Utensilien oder total offen gehalten. Mit Schubladen oder ohne. Die Maße der Abstellflächen variieren: oft vorzufinden sind 15 cm, das ist verdammt schmal, passt wenig drauf. Es könnte sich daher lohnen, nach einer breiteren Fläche zu schauen: 20, 25 oder 30 cm sind auch zu finden, man muss nur etwas länger suchen.

Variabel erweiterbar

Reicht ein Regal nicht aus, weil es nur die Länge von 40, 60 oder 100 cm hat von links nach rechts, kann man gleich mehrere Teile bestellen und sie nebeneinander montieren. Am Ende sieht es so aus, als sei es ein durchgehendes Schweberegal. Ein passender Platz für eine solche Länge ist über dem Spritzschutz – dort, wo sonst in Standard-Küchen die typischen Schränke angebracht sind.

Matt oder Hochglanz ist eine weitere Option. Rechteckig, rund, verwinkelt, weiß, braun oder silber: Geschmackssache. Farben, Formen und Materialien sollten sorgfältig angepasst werden, denn ist das Ding erst mal dran samt Dübel, wird`s schwierig, wenn man es wieder abmontieren möchte.

Befestigung mit oder ohne Eckwinkel

Befestigt werden können Hängeregale mit Eckwinkel (sichtbar, solange keine Gegenstände davor platziert werden) oder mit elegant verborgener Schiebevorrichtung (z.B durch eine u-förmige Metallschiene, in die das Regal geschoben wird Richtung Wand). Zu achten ist auf die angegebene Belastbarkeit: auf manche dürfen maximal 5 Kilogramm gestellt werden, auf andere 10 oder 15. Kaffee oder Tee in Dosen wiegen nicht so viel und sind auf offenen Regalen griffbereit. Bei einer Tragfähigkeit von 15 kg können aber auch Honig- oder Marmeladengläser aufgestellt werden.

Neue Formen kombinieren

Einzelne Regale nicht nur in der Länge miteinander zu kombinieren, sondern auch untereinander oder leicht versetzt, bringt neue Formen hervor. Aus zwei normalen kleinen Regalen kann auf diese Weise eine Z-Form gestaltet werden.

Regale mit integrierter Schublade

Etwas mehr Stauraum bieten Regale mit integrierter Schublade. Es sind zwar kleine Schubladen, die maximal die Dicke der schmalen Regale haben, aber Kleinigkeiten lassen sich trotzdem darin verstauen. Bei der Variante ohne Knauf ist nicht oder kaum erkennbar, dass Schubladen im Regal integriert sind: Fürs Auge zeigt sich nur ein schwebendes, gerades Regal. Mit sichtbarem Knauf wirken sie wie übliche Schubladen, aber in einer schmaleren Version. Hier ein Beispiel aus Holzwerkstoff in der Länge 80 cm, in der Tiefe 25 cm, weiß mit unsichtbarer Schublade und „Schweberegal-Effekt“ (AFL):

https://amzn.to/3thiTBm

Aus Eisen und in vielen Farben erhältlich, sind diese Modelle (AFL) :

https://amzn.to/39CWB57

Diese Regalvariante ist aus satiniertem, gehärtetem Kristallglas (passend für Bad und Küche):(AFL) :

https://amzn.to/3oyIzWE

DISCLAIMER

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (mit AFL gekennzeichnet), also Verweise zu Unternehmen wie zB amazon. Über diese AffiliateLinks empfehle ich Produkte, die zu den behandelten Themen passen (basierend auf eigene Erfahrung oder nach eingehender Analyse der Käuferbeurteilungen). Wenn Leser auf einen AffiliateLink klicken und ein Produkt eines Partner-Unternehmens kaufen, kann es sein, dass wir eine geringe Provision erhalten. Damit bestreiten wir einen Teil der Kosten für Betrieb und die Wartung (Webhost, Theme, Content, Bilder…)