Schlagwort: Salvia officinalis

Augmented Kitchen 2: Deo aus dem Trio Salbei-Nelke-Sternanis

Deo aus der Natur – ohne Aluminiumsalze, ohne Alkohol: der ausgekochte Sud aus Salbei, Nelken und Sternanis ergibt ein wohlriechendes, schweißhemmendes Deo. foto: tk

Was hilft gegen Schwitzen?

Aus der Reihe „Augmented kitchen“, die Lebensmittel aus der Küche zu hilfreichen Heilmitteln oder Kosmetika „erweitert“, diesmal: Salbei-Deo gegen Schwitzen.

Schwitzen ist ein natürlicher Prozess und frischer Schweiß ist zunächst mal geruchsneutral. Erst dann, wenn er mit der Zeit zersetzenden Bakterien begegnet auf unserer Hautoberfläche, kann es unangenehm werden. Um nicht übel zu stinken, benutzen wir u.a. Deos. Salbei als Bestandteil von Deos kann den Schweiß hemmen. Fertige Salbei-Deos gibt es in Drogerien und Apotheken zu kaufen.

Die schweißhemmende Wirkung des Echten Salbeis (Salvia officinalis) wird den ätherischen Ölen zugeschrieben. Bestandteile der ätherischen Öle sind u.a. Thujon, Kampfer und Gerbstoffe. Salbeiblätter haben einen antimikrobiellen, antiviralen und zusammenziehenden Effekt.

Wie wirkt Salbei Schweiß entgegen?

Das vegetative Nervensystem steuert das Schwitzen – und zwar unwillkürlich. Das heißt, dass wir es nicht mit unserem Bewusstsein kontrollieren – ähnlich wie es sich auch beim Atmen verhält: der Körper tut es für uns. Eine wichtige Rolle nimmt beim Schwitzen der Nervenbotenstoff Acetylcholin ein. Vermutet wird, dass Salbei an den Nervenenden der Schweißdrüsen andockt und so den Schweiß hemmt.

Deos mit Aluminiumchloriden („Antitranspirante“ auch „Antiperspirante“ genannt) können zwar fühl- und sichtbar den Schweiß stoppen, aber sie sind in letzter Zeit in Verruf geraten: Immer öfter ist auf Deos zu lesen: „ohne Aluminiumsalze, ohne Alkohol“. Ob und inwiefern Aliminiumsalze schädlich sind und Brustkrebs oder Alzheimer auslösen können, wird kontrovers diskutiert. Einen Konsens scheint es darin zu geben, dass bei Aliminiumsalzen die Konzentration zu beachten ist: Mehr als 15 % sollte sie nicht betragen.

Mit Salbeiblättern lassen sich Deos ohne Aluminiumsalze zur äußerlichen Anwendung herstellen. Die innere Einnahme in Form von Tee kann auch den Schweiß reduzieren. Hier ist aber Vorsicht geboten: Weil der Echte Salbei das Nervengift „Thujon“ beinhaltet, sollte er nicht lange/ununterbrochen eingenommen werden (das alkoholische Kultgetränk „Absinth“ enthält auch Thujon und ist aus diesem Grund umstritten). Dies gilt vor allem für Leute, die zu Epilepsie neigen und für Frauen in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit.

Aber äußerlich als Deo angewendet birgt der Salbei nicht diese Risiken. Was aber passieren kann, ist, dass die schweißhemmende Wirkung nach einer gewissen Zeit nachlässt (dies sowohl bei der äußeren wie auch inneren Anwendung).

Wer unter chronischer Hyperhidrose leidet, sollte einen Facharzt (z.B. Dermatologen) zu Rate ziehen. Gemeinsam ließe sich herausbekommen, ob es Sinn macht, mit einer Gleichstrom-Therapie („Iontophorese“) das übermäßige Schwitzen anzugehen oder ein individuell angepasstes Deo mit einer speziellen Konzentration an Aluminiumsalzen auszuprobieren. Hier ist wieder zu beachten, dass Aluminiumsalze stark umstritten sind (siehe weiter oben im Text).

Rezept für Salbei-Deo mit Salbeiblättern, Sternanis und Nelken

Benötigt werden 1 Tasse an frischen Salbeiblättern, 10 Gewürznelken, 2 Stück Sternanis und ca. 1 Liter Wasser.

Einen sauberen Topf nehmen, die gewaschenen und klein geschnittenen Salbeiblätter zusammen mit Nelkenknospen und Sternanis in den Topf füllen, Wasser hinzufügen und 15 Minuten lang unter gelegentlichem Umrühren kochen.

Währenddessen eine Sprühflasche sterilisieren mit heißem Kochwasser.

Den Sud abkühlen lassen und anschließend abseihen. In die Sprühflasche geben und fertig ist das natürliche Deo!

Eine weitere mögliche Variante ist, zusätzlich zum frischen Salbei getrockneten Salbei beizumengen. Oder allein mit getrockneten Salbeiblättern das Deo herstellen. Dabei auf gute Qualität achten (in Reformhäusern, Bioläden oder Apotheken ist loser Salbeitee in guter Qualität erhältlich).